Ausstellungswesen

Zuchtschau

Wir richten jedes Jahr mindestens eine Zuchtschau aus, ein fester Termin im Kalender ist unsere Zuchtschau am 03. Oktober (Tag der deutschen Einheit). Auf einer Zuchtschau wird der Teckel von einem Zuchtrichter bewertet, er bewertet die Haarqualität, Anatomie und auch das Wesen spielt eine Rolle. Bevor es mit der Beurteilung im Ring losgeht, steht erst die Tischbewertung, an bei der Gebiss und Rute kontrolliert werden. Die Bewertung erfolgt öffentlich und der Formwert wird sofort im Ring vergeben.

Um mit seinem Teckel Züchten zu dürfen, muss er mindestens einen Formwert sehr Gut oder vorzüglich haben, mit einem Gut geht dies nur in Verbindung mit jagdlichen Prüfungen.

Ausstellungen

Bisher haben wir zwei Landessieger Ausstellungen und zwei Spezialausstellungen ausgerichtet. Auf einer Ausstellung ist das Prozedere, ähnlich wie bei der Zuchtschau, aber ein Formwert auf einer Ausstellung ist nicht Zucht zulassend. Aber anders wie bei einer Zuchtschau wird der Teckel hier in verschiedenen Gruppen je nach Alter, Leistungszeichen usw. gemeldet.

 

 

 

Die verschiedene Klassen auf einer Ausstellung:

Jüngsten klasse ( Alter 6-9 Monate)

Jugendklasse ( Alter 9-18 Monate)

Zwischenklasse (Alter15-24 Monate)

Offene Klasse (Ab 15 Monaten)

Gebrauchshundeklasse (Ab 15 Monaten und Jagdlichen Prüfungen)

Championklasse (Ab 15 Moante und Champion Titel)

Veteranenklasse (Ab 8 Jahren)

In jeder Klasse gibt es Anwartschaften auf verschiedene Titel die Errungen werden können.